NEW

Fluss und Aue Emmericher Ward

Fluss- und Auenentwicklung - Neues Leben für die Emmericher Ward


Durch die Anlage einer Nebenstromrinne sollen Fluss und Aue wieder stärker miteinander verbunden werden. Auenwald ist einer der am stärksten bedrohten Lebensräume Mitteleuropas: am Niederrhein fehlt er fast vollständig.
In der Emmericher Ward entsteht erstmals wieder ein größerer zusammenhängender Auenwald. Ähnlich wie in Bislich entsteht auch im Naturschutzgebiet Emmericher Ward im Kreis Kleve eine flussnahe Nebenstromrinne.

 

Bedeutender Unterschied ist jedoch die gleichzeitige Entwicklung von Auenwald. Neben dem Projekt in Bislich, ist das Projekt in der Emmericher Ward ein weiteres großes Modellprojekt zur Verbesserung von Fluss und Aue am Niederrhein. Bereits vorhandene kleine Gewässer werden zu einer Nebenstromrinne verbunden, die die meiste Zeit des Jahres durchströmt wird. Entlang der Nebenstromrinne entwickeln sich dann wieder flusstypische Lebensräume wie Schlammufer, die an der Wasserstraße keinen Platz mehr haben.

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Projekt-Website

Info

life natura2000-hr

 

Hier finden Sie Informationen zum Projekt Fluss und Aue Emmericher Ward.

Links & Downloads