memorie seitenleiste ern energien

Erneuerbare Energien

Die konventionellen Formen der Stromerzeugung sind mit sehr großen Umweltbelastungen verbunden. Abbau oder Förderung fossiler Brennstoffe und Uran schlagen große Wunden in Landschaften und belasten oft weiträumig Luft und Wasser mit Schadstoffen. In großen Kraftwerken entstehen große Mengen des klimaschädlichen CO2. Bei Kernkraftwerken ist die Frage der sicheren Entsorgung nach fast einem halben Jahrhundert Forschung hierzu noch ungelöst – und vielleicht sogar grundsätzlich unlösbar.


Deshalb begann man schon vor etlichen Jahrzehnten mit der Suche nach Nutzungsmöglichkeiten der natürlichen Energiequellen Wasser, Sonne und Wind. Wirklich drängend wurde diese Suche und die Forschung dazu, als deutlich wurden, welche riesigen Probleme ein ungebremster Klimawandel für die gesamte Menschheit mit sich bringt.

 

Windenergie


Die Umsetzung kam durch Subventionen in den 90er Jahren flott in Gang. Jedoch schon schnell zeigte sich, dass auch die auf den ersten Blick saubere Energie Windkraft ihre Umweltprobleme hat: eine ganze Reihe von Vogelarten, vor allem die großen Greifvögel, können die Gefahr, die von den Rotorblättern ausgeht, nicht einschätzen und kommen darin zu Tode. Bei seltenen Arten kann dies durchaus zur lokalen Gefährdung der entsprechenden Brutpopulation führen.


Sehr viel gravierender ist jedoch oft die sogenannte Scheuchwirkung auf viele Vogelarten. Vor allem Vogelarten, die gerne in offenen, baumarmen Landschaften brüten oder rasten, schlagen einen großen Bogen um die hohen Anlagen. Vor allem in vielen küstennahen Gebieten sind hierdurch Wiesenlandschaften als Brutgebiet für Wiesenvögel entwertet oder stehen rastenden Gänsen nicht mehr zur Verfügung. Letzteres kann man auch am Niederrhein beobachten.


Gibt es einen Ausweg aus diesem Dilemma? Ja! Der Schaden, den Windkraftanlagen anrichten können, hängt ganz entscheidend von ihrem Standort ab. Es gilt Abstand zu halten von Lebensräumen der empfindlichen Arten, und zwar sowohl von den Brutstätten, als auch den Zugwegen und Rastplätzen. 

 

Mehr zum Thema Windenergie und Naturschutz

 

Biogas

 

Die Bundesregierung misst der Erzeugung von Biogas in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Energiewende in Deutschland zu. Biogasanlagen erzeugen neben Wasserkraftwerken, Solaranlagen, Biomasseheiz(-kraft-)werken und Windkraftanlagen Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz, welches im Jahr 2000 erstmals in Kraft trat, regelt, dass Netzbetreiber zur Abnahme von Strom aus regenerativen Quellen verpflichtet sind. Für den eingespeisten Strom werden feste Vergütungssätze bezahlt.

 

Mehr zum Thema Biogas