Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

Presse

Gemeinsame Pressemitteilung mit dem NABU NRW: Die ersten arktischen Wildgänse sind da - Gänsesafaris starten wieder ab November

22.09.2021 – Die überwinternden arktischen Wildgänse am Unteren Niederrhein sind jedes Jahr aufs Neue ein beeindruckendes Naturschauspiel. Die ersten sind nun eingetroffen. Und in diesem Jahr sollen auch die Gänsesafaris, geführte Busexkursionen zu den besten Beobachtungspunkten, wieder anlaufen. Von Mitte November bis Mitte Februar bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein an sechs Wochenenden Touren an. Auch Abendspaziergänge mit Gänsegeschnatter sind im Programm.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Naturschutzgebiet Kranenburger Bruch: Landschaftspflege zum Erhalt wertvoller Feuchtwiesen wird fortgesetzt

15.09.2021 –  Die im Jahr 2020 gestarteten Maßnahmen zur Landschaftspflege im Naturschutzgebiet Kranenburger Bruch werden nun fortgesetzt. Weidengebüsch, das von den Gräben her immer weiter die artenreiche Feuchtwiesen überwachsen hat, soll zu deren Erhalt zurückgeschnitten und im Bereich der Orchideenwiese ganz entfernt werden. Außerdem werden Kleingewässer freigestellt und entschlammt. Die Arbeiten werden von der NABU-Naturschutzstation Niederrhein koordiniert und durch die EU und das Land Nordrhein-Westfalen finanziert.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: RhineCleanUp in der Emmericher Ward

31.08.2021 - Am Samstag, den 11. September 2021, 10 bis 13 Uhr, findet der nächste RhineCleanUp statt. Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein, die den Sammelpunkt Emmericher Ward betreut, hofft auf eine rege Beteiligung. Die Anmeldungen erfolgen bei der Stadt Emmerich, die insgesamt vier Sammelpunkte anbietet.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Naturfilm zu den Wiesenvögeln in der Düffel jetzt online

29.07.2021 - Der Film „Wiesenvogelland Düffel. Die Big 5 vom Niederrhein“, der letztes Jahr im Tichelpark-Kino in Kleve Premiere hatte, ist jetzt online abrufbar. Der 30-minütige Film ist im Rahmen des EU-LIFE-Projekts „Grünland für Wiesenvögel“ der NABU-Naturschutzstation Niederrhein entstanden.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Laufbrett für Fischotter in der Düffel soll deren Verkehrstod verhindern

29.06.2021In diesem Frühjahr wurde an der Bossebrücke zwischen Kranenburg und Niel von der NABU-Naturschutzstation Niederrhein eines der ersten Laufbretter in Nordrhein-Westfalen für Fischotter und andere Tiere eingebaut. Dabei handelt es sich um eine Unterquerungshilfe für alle Tiere, die das Gewässer auch auf der anderen Straßenseite nutzen möchten, aber nicht schwimmen können oder wollen. So wie Fischotter, die von 2017 bis 2020 regelmäßig die Düffel aufgesucht haben, bis sie letztlich alle dem Straßenverkehr zum Opfer fielen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung des NABU NRW: Zweite Runde Radeln für die Artenvielfalt

17.05.2021 - NABU-Landesvorsitzende sammelt erneut Unterschriften für die Volksinitiative Artenvielfalt NRW | 2. Radtour führt von Kleve über Wesel nach Haltern am See
Der Countdown läuft: Nur noch zwei Wochen, in denen Unterschriften für die Unterstützung der Volksinitiative Artenvielfalt geleistet werden können. Nur noch zwei Wochen, um möglichst viele Unterschriften für die Volksinitiative Artenvielfalt NRW zu sammeln. Heute bricht die NABU-Landesvorsitzende Dr. Heide Naderer zum zweiten Teil dieser letzten Unterschriften-Runde per Rad auf, um noch einmal in der Region auf diese schon jetzt erfolgreiche Volksinitiative hinzuweisen und die letzten Unterschriftenlisten vor Ort einzusammeln.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Klever Naturschutzstation sucht engagierte junge Menschen

10.05.2021 - Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein in Kleve hat noch Plätze frei für ein Freiwilligenjahr im ökologischen Bereich. Es werden vor allem noch engagierte Absolvent*innen von Realschule, Fachoberschule oder Hauptschule gesucht, die sich im Umweltschutzbereich engagieren möchten. Für die Unterbringung ist gesorgt.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Saisonvorbereitungen dank der Freiwilligen abgeschlossen

25.03.2021 -Die Brutsaison hat begonnen und damit ist auch die Zeit für einen Großteil der Landschaftspflege wie den Rückschnitt von Gehölzen oder das Freischneiden von Gewässern in den Naturschutzgebieten vorbei. Wie jedes Jahr waren neben den Haupt- und Ehrenamtlichen der NABU-Naturschutzstation Niederrhein die Absolvent*innen des Freiwilligenjahres in den betreuten Gebieten aktiv. Highlight war eine Rettungsaktion der Krebsschere, einer deutschlandweit gefährdeten Wasserpflanze.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Projekt „Grünland für Wiesenvögel“ verlängert

17.03.2021 - Das LIFE-Projekt „Grünland für Wiesenvögel“ wird von der EU verlängert. Nicht alle vorgesehenen Maßnahmen konnten im geplanten Projektzeitraum bis März 2021 umgesetzt werden. Die Projektfortschritte und die Unterstützung durch das Bundesumweltministerium (BMU), das Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW (MULNV) und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) konnten die EU überzeugen, das Projekt bis 2025 fortzuführen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Mit regionalen Wildpflanzen zu mehr Natur: NABU-Projekt leistet Beitrag für Insekten

25.02.2021 - Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein startet ein neues Kommunikations- und Bildungsprojekt: „Insektenfreude – mit regionalen Wildpflanzen“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Ziel des Projektes ist es, gebietsheimische Blühpflanzen auf neuen privaten, betrieblichen und öffentlichen Flächen zu etablieren und bestehende Flächen umzugestalten. Dadurch kann ein Beitrag für mehr Insektenvielfalt im urbanen Raum geleistet werden.

Weiterlesen ...

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2821) 71 39 88-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!