Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

Presse

Pressemitteilung: Premiere eines Naturfilms zu den Wiesenvögeln in der Düffel

24.09.2020 - Am Sonntag, den 04. Oktober 2020, 12:00 Uhr, wird der Film „Wiesenvogelland Düffel. Die Big 5 vom Niederrhein“ erstmals öffentlich im Tichelpark Kino in Kleve aufgeführt. Der 30-minütige Film ist im Rahmen des EU-LIFE+-Projekts „Grünland für Wiesenvögel“ der NABU-Naturschutzstation Niederrhein entstanden.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Nein zum geplanten Landeswassergesetz – Gewässerrandstreifen sind notwendig

10.09.2020 – Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein lehnt wie viele andere Akteure im Natur- und Umweltschutz den Entwurf für das neue Landeswassergesetz ab und fordert dringende Nachbesserungen. Die Erfahrungen in den Naturschutzgebieten zeigen, dass größere Gewässerrandstreifen notwendig sind. Diese sollen aber faktisch abgeschafft werden.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: NABU-Naturschutzstation Niederrhein zur „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet

09.09.2020 - Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein erhielt am 9. September die Auszeichnung als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“. Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing nahm die Verleihung vor. Die Auszeichnung erhalten vorbildliche Projekte, die zeigen, welche Chancen die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet.

Weiterlesen ...

Positionen der Landratskandidat*innen zum Naturschutz

04.09.2020 – Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein und der NABU Kreis Kleve rufen zur Kommunalwahl dazu auf, naturverbunden zu wählen. Damit sich alle selbst ein Bild machen können, wurden Peter Driessen, Silke Gorißen und Guido Winkmann Fragen zu ihren Positionen und Vorhaben im Naturschutz für den Kreis Kleve vorgelegt. Die vollständigen Antworten können hier auf der Website www.nabu-naturschutzstation.de abgerufen werden.

Weiterlesen ...

NABU-Naturschutzstation Niederrhein nimmt Unterschriften für Artenvielfalt entgegen

21.08.2020 - Seit Kurzem besteht die Möglichkeit, direkt vor Ort in der NABU-Naturschutzstation Niederrhein für die Volksinitiative Artenvielfalt NRW zu unterschreiben. Auch Infostand-Aktionen finden zu diesem Zweck im Großraum Kleve statt. Auf ihren Social-Media-Kanälen bringt die Station ab September eine zur Initiative passende Themenreihe.

Weiterlesen ...

Landratskandidatin Silke Gorißen zum Austausch beim NABU

12.08.2020 – Silke Gorißen besuchte zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion Paul Düllings die NABU-Naturschutzstation Niederrhein und den NABU Kreisverband Kleve. In einem konstruktiven Gespräch wurde das kommunalpolitische Forderungspapier des NABU besprochen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Vegetationskartierung – was Pflanzen uns erzählen können

31.07.2020 – Artenschutz rückt nicht nur aufgrund der kürzlich gestarteten „Volksinitiative Artenvielfalt NRW“ ins Blickfeld informierter Menschen. Sie ist grundsätzlich ein Schlüsselthema beim Engagement für die Umwelt. Die Erfassung von seltenen und gefährdeten Pflanzen in den Naturschutzgebieten der NABU-Naturschutzstation Niederrhein spielt dabei eine grundlegende Rolle und gehört zu den Aufgaben der Landschaftsökologinnen Katja Plumbaum und Lisa Marga.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: „Insekten retten - Artenschwund stoppen“ - Volksinitiative Artenvielfalt NRW auch im Kreis Kleve / NABU ruft zur Unterstützung auf

23.07.2020 – Der NABU im Kreis Kleve ruft die Bürger*innen auf, die Volksinitiative mit einer Unterschrift zu unterstützen und so ein deutliches Signal für notwendige Maßnahmen zum Schutz der Artenvielfalt in NRW zu senden. "Die Artenvielfalt auf dem Land, aber auch in unseren Städten und Gemeinden muss zukünftig konsequenter und besser geschützt werden, wollen wir unseren Kindern und Enkelkindern einen lebenswerten Planeten hinterlassen", sagte Monika Hertel, die Vorsitzende des NABU im Kreis Kleve. "Dabei setzen wir nicht nur auf die Unterstützung unserer Mitglieder, sondern appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, sich mit ihrer Unterschrift für ein lebenswertes Nordrhein-Westfalen einzusetzen."

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: NABU-Naturschutzstation schließt Projekt in der Emmericher Ward erfolgreich ab

30.06.2020 – Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein hat das LIFE-Projekt „Fluss und Aue Emmericher Ward“ erfolgreich abgeschlossen. Dank einer neu geschaffenen, parallel zum Rhein verlaufenden durchströmten Nebenrinne sowie der Entwicklung eines größeren Auenwaldkomplexes entstand in der Emmericher Ward neuer Raum für Flussnatur von europäischer Bedeutung. Durch die eingeworbenen Projektmittel profitierte zudem die lokale Wirtschaft; das Projekt half somit, Arbeitsplätze in der Region zu sichern. Das Gebiet ließ sich am Sonntag auch Landratskandidat Peter Driessen zeigen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung: Sprudelnd, sickernd, tümpelnd – Quellen wurden untersucht

25.06.2020 – Zwischen April und Ende Juni war zum ersten Mal ein kleines Team der NABU-Naturschutzstation Niederrhein im Kreis Kleve unterwegs, um die Vegetation an Quellen zu untersuchen. Quellen bieten Lebensraum für einige speziell angepasste Tier- und Pflanzenarten. Die Erfassung erfolgte im Rahmen eines Projektes des Landschaftsverbands Rheinland, bei dem Daten über verschiedene Quellen in Nordrhein-Westfalen gesammelt und in ein öffentlich zugängliches Quellenkataster gespeist werden.

Weiterlesen ...

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2821) 71 39 88-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tobias Engelken
+49 (2821) 71 39 88-27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!