Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

Wiesenvögel beginnen mit der Balz

27. Februar 2014: Laut Kalender beginnt der Frühling zwar erst in drei Wochen, die ersten Anzeichen sind bereits jetzt schon spürbar.

 

„Frühmorgens weckt uns ein vielstimmiges Vogelkonzert: Amsel, Kohlmeise und der Zaunkönig und andere gefiederte Arten singen aus voller Kehle und ersetzen den Wecker“, erzählt Manuel Fiebrich, Naturschutzreferent bei der NABU-Naturschutzstation Niederrhein. „Das sah im letzten Jahr noch deutlich anders aus. Dieser Winter war – von einer Kältephase im Nordosten abgesehen – bisher ungewöhnlich mild.“

 

 

Der Vorfrühling ist bereits am Niederrhein eingezogen. Die ersten Osterglocken sprießen aus dem Boden und die ersten Schlehen blühen. Wer jetzt noch seine Hecken stutzen möchte, sollte dies schnell tun, denn Heckenbewohner wie Rotkehlchen oder Heckenbraunelle sind besonders störungsempfindlich und geben bei vermeintlicher Bedrohung eventuell den Nestbau auf.

 

Auch in den Wiesen erwacht das Leben. Feldlerchen schrauben sich zum Himmel hoch und grenzen mit ihrem kräftigen Gesang ihre Reviere ab. Kraniche ziehen zu tausenden über Nordrhein-Westfalen in Richtung der nördlichen Brutgebiete und auch die Kiebitze sind in diesem Jahr ziemlich früh dran. In der Düffel konnten diese Woche bereits erste balzende Kiebitzpaare beobachtet werden. Die ersten Nestmulden wurden bereits gedreht. Schon bald wird mit der Brut begonnen.

 

„Die ersten Uferschnepfen sind auch bereits aus ihrem Überwinterungsgebiet aus dem Senegal zurück“, berichtet Fiebrich. „Ob beide Arten ein gutes Brutjahr haben werden, bleibt abzuwarten.“ Dies hängt nicht nur von den Witterungsbedingungen ab, sondern auch von der Bewirtschaftungsweise der Landwirte. Werden nach frühem Brutbeginn noch Wiesen geschleppt, gewalzt oder gemäht, werden Kiebitze und Uferschnepfen ihre Nester verlieren.

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2821) 71 39 88-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 



Liebe Besucher,
wir möchten Sie darüber informieren, dass wir auf dieser Homepage Cookies einsetzen, die für deren Funktion essenziell sind und daher nicht deaktiviert werden können.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenzielle Cookies
Mehr Weniger Informationen