Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

Global denken – lokal handeln: Umweltpolitisches Forderungspapier des NABU zur Kommunalwahl 2020

Gemeinsame Pressemitteilung des NABU Kreisverband Kleve und der NABU-Naturschutzstation Niederrhein

 

02.09.2019 - Unsere natürlichen Lebensgrundlagen sind in Gefahr! Die Klimakrise, das Artensterben und die Verschmutzung der Umweltmedien wie Wasser, Boden und Luft schreiten voran. Das gilt global – aber auch lokal bei uns im
Kreis Kleve. Die globalen Umweltprobleme müssen auch vor Ort angegangen werden.

 

Immer mehr Menschen, vor allem jüngere, erkennen dies und suchen nach Wegen, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten und fordern dies auch von der gesamten Gesellschaft ein. Viele Einrichtungen und Vereine möchten ihrer Verantwortung nachkommen und suchen Beratung, wie sie dieser gerecht werden können. Firmen drängen zunehmend den Staat, verbindliche und strengere Regeln zu erlassen. Die Zeit ist reif für einen grundlegenden Wandel im Umgang mit unserer Natur und die Gesellschaft ist ebenfalls bereit dazu. Der Politik kommt dabei die Schlüsselrolle zu diesen Wandel zu gestalten, auf allen Ebenen – insbesondere auch auf der kommunalen. Lokale Maßnahmen müssen sich in die globale Problemlösung sinnvoll einfügen. Deshalb formulieren der Kreisverband Kleve des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und die NABU‐Naturschutzstation Niederrheine e.V. anlässlich der im Jahr 2020
anstehenden Kommunalwahl natur‐ und umweltpolitische Forderungen an die Politik im Kreis Kleve.

Themen sind:
‐ Schutz der Biodiversität und Artenvielfalt
‐ Reduzierung der Stickstoffüberschüsse
‐ Anpassung an den Klimawandel
‐ Klimaneutraler Kreis Kleve und naturverträglicher Ausbau erneuerbarer Energien
‐ Reduzierung der Rohstoffgewinnung und des Flächenverbrauches
‐ Umweltverträgliche Verkehrspolitik
‐ Unterstützung der Akteure im Natur‐ und Umweltschutz

 

Das Forderungspapier zur Kommunalwahl 2020 dient dem NABU als Gesprächsgrundlage mit den Parteien im Kreis Kleve und deren Fraktionen im Kreistag sowie mit den Landratskandidaten. Das Papier soll laufend aktualisiert und ergänzt werden.

 

Forderungspapier zum Download (PDF, Fassung vom 28.08.2019)

 

Kontakt:

NABU‐Kreisverband Kleve e. V.   
Monika Hertel                             
Kapellener Markt 2                      
47608 Geldern                                                                          
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      

 

NABU‐Naturschutzstation Niederrhein e. V.
Dr. Volkhard Wille
Im Hammereisen 27 E
47559 Kranenburg
Tel.: 0177‐2750990
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2826) 91876-126
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!