Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

NABU-Naturschutzstation Niederrhein nimmt Unterschriften für Artenvielfalt entgegen

21.08.2020 - Seit Kurzem besteht die Möglichkeit, direkt vor Ort in der NABU-Naturschutzstation Niederrhein für die Volksinitiative Artenvielfalt NRW zu unterschreiben. Auch Infostand-Aktionen finden zu diesem Zweck im Großraum Kleve statt. Auf ihren Social-Media-Kanälen bringt die Station ab September eine zur Initiative passende Themenreihe.


Seit dem Start der Volksinitiative können alle, die mindestens 18 Jahre alt sind, einen in Nordrhein-Westfalen gemeldeten Wohnsitz und die deutsche Staatsbürgerschaft haben, für Artenvielfalt unterschreiben. Die Unterschriftenbögen und alle Infos zur Initiative sind im Internet unter www.artenvielfalt-nrw.de zu finden. Unterschriebene Bögen sind per Post an die Initiative nach Düsseldorf zu senden. Wem das zu unbequem ist, der kann eine der Sammelstellen in NRW aufsuchen. Dort werden Unterschriften entgegengenommen und alle Bögen verschickt. Auch die NABU-Naturschutzstation Niederrhein in Kleve-Rindern bietet das an. Aufgrund der Corona-Pandemie steht dort direkt im Eingangsbereich auf dem Unterschriften-Tisch Desinfektionsmittel bereit. Zusätzlich ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Darüber hinaus führen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Station in nächster Zeit mehrere Infostand-Aktionen im Großraum Kleve durch, um möglichst viele Menschen zu erreichen und es ihnen so noch leichter zu ermöglichen, sich effektiv für den Erhalt der Artenvielfalt und eines lebenswerten Planeten einzusetzen. Auf Facebook unter NABUNaturschutzstationNiederrhein und auf Instagram unter nabunaturschutzniederrhein gibt es ab September zudem eine zur Initiative passende Serie zu Insekten.

„Wer sich für eine nachhaltige Entwicklung der Welt einsetzen möchte, kommt nicht daran vorbei, sich mit dem Insektenschutz auseinanderzusetzen“, sagt Dietrich Cerff, Vorstand der Naturschutzstation, „Denn das Bestehen all unserer überlebenswichtigen Ökosysteme baut auch auf den kleinsten Lebewesen auf. Wir freuen uns daher auf zahlreiche engagierte Mitmenschen, die die Initiative unterstützen.“

97 Prozent der Deutschen fordern: „Die Natur dürfe nur so genutzt werden, dass dies auch für kommende Generationen im gleichen Umfang möglich ist“, wird in der vor kurzem veröffentlichten Umweltbewusstseinsstudie des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit deutlich. Bei der Volksinitiative geht es darum, diesbezüglich den dramatischen Artenschwund zu bekämpfen, der sich nicht nur auf unsere heimischen Insekten und Pflanzen auswirkt, sondern auch auf sämtliche Vogelarten. Unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ engagiert sich die Volksinitiative Artenvielfalt und fordert ein breiteres Spektrum an politischen Maßnahmen der Landesministerien. Es sollen unter anderem der Flächenfraß gestoppt, Schutzgebiete sowie lebendige Gewässer, Auen und Wälder gesichert und der Artenschutz in der Stadt gefördert werden.

Träger der Initiative sind die NRW-Landesverbände des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und des Naturschutzbund Deutschland (NABU). Sie werden wiederum unterstützt durch viele weitere Organisationen, sodass derzeit ein breites Bündnis entsteht. Die offizielle Adresse dazu: Volksinitiative Artenvielfalt, Postfach 19 00 04 in 40110 Düsseldorf. Die Verantwortlichen sind unter Telefon +49 (0) 211 15 92 51-54 oder der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. Weitere Informationen zu der Initiative gibt es im Internet unter www.artenvielfalt-nrw.de, auf Facebook unter artenvielfaltnrw, auf Twitter unter ArtenvielfaltVI und auf Instagram unter artenvielfaltnrw.

 

 

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2821) 71 39 88-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tobias Engelken
+49 (2821) 71 39 88-27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!