Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

Pressemitteilung: Klever Naturschutzstation sucht engagierte junge Menschen

10.05.2021 - Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein in Kleve hat noch Plätze frei für ein Freiwilligenjahr im ökologischen Bereich. Es werden vor allem noch engagierte Absolvent*innen von Realschule, Fachoberschule oder Hauptschule gesucht, die sich im Umweltschutzbereich engagieren möchten. Für die Unterbringung ist gesorgt.

 

Vier jungen Menschen gibt die NABU-Naturschutzstation jedes Jahr zum 1. August und zum 1. September die Möglichkeit, ein Freiwilligenjahr als Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilliges Ökologisches Jahr zu absolvieren. Der Schwerpunkt des Freiwilligendienstes liegt dabei in der so genannten Umweltbildung, etwa Waldexkursionen für Schulklassen und Erlebnistage für Kindergruppen. Darüber hinaus unterstützen die Freiwilligen die Pflegeeinsätze im Gelände, die Öffentlichkeits- oder Büroarbeit und bei vielen weiteren Aufgaben. In alle Bereiche werden sie gut eingearbeitet und von den Hauptamtlichen der Station begleitet.

 

„Engagierte, motivierte und umweltschutzbegeisterte junge Menschen haben bei uns viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren, einzubringen und weiterzuentwickeln,“ erklärt Ortrun Heine, die das Bewerbungsverfahren fachlich betreut. Wichtig ist ihr, dass das Angebot nicht nur jungen Menschen mit Abitur offensteht, sondern gleichwertig auch jungen Leuten mit Haupt-, Real- und Fachoberschulabschluss.

 

Die Freiwilligen leben während des Freiwilligenjahres mietkostenfrei in der gemeinsamen, idyllisch gelegenen Dienst-WG am Waldrand. Dort haben alle ein eigenes Zimmer mit eigenem Bad. Während des Freiwilligenjahres gibt es außerdem 25 Seminartage zu verschiedenen Themen und ein Taschengeld.

 

Die anschließenden Lebenswege sind ganz unterschiedlich: Manche der Freiwilligen gehen motivierter und organisierter zurück auf eine weiterführende Schule, einige beginnen eine Ausbildung, andere ein Studium. „Nicht alle Freiwilligen machen mit den Themen Umwelt oder Natur weiter“, berichtet Ortrun Heine noch, „aber sie wissen nach dem Jahr viel besser, wo ihre Stärken und Neigungen liegen.“

 

Offizielles Bewerbungsende ist der 15. Mai, aber auch danach sind immer noch Bewerbungen möglich.

 

Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, letztem Zeugnis und Foto können direkt per Mail an die Station geschickt werden:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nähere Infos erteilt Rita Beckmann, Mittwoch bis Freitag, telefonisch unter 02821-713988-32.

 

Hinweise zur Bewerbung geben auch die Website der NABU-Naturschutzstation
sowie die Portale des FÖJ und BFD www.freiwillige-im-naturschutz.de und foej.lvr.de.

 

Naturerlebnistag Fledermäuse NABU Borisova

Die Freiwillige Fabienne beim Naturerlebnistag zu den Fledermäusen (Fotografin: Karina Borisova)

 

 

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2821) 71 39 88-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tobias Engelken
+49 (2821) 71 39 88-27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!