Termine

Biberexkursion, Fahrradtour, Naturerlebnis? Entdecken Sie mit uns den Niederrhein. Jetzt Termin aussuchen und buchen.

Beginn der Baumaßnahmen in der Hetter

8. Januar 2013: In dem von der EU geförderten LIFE-Projekt „Uferschnepfen Lebensraum Hetter“ geht es vor allem darum, die Lebensbedingungen der Uferschnepfen im Naturschutzgebiet „Hetter“ zu verbessern. In diesen Tagen starteten nun die entscheidenden Baumaßnahmen im Gemeinschaftsprojekt der NABU-Naturschutzstation Niederrhein und des Naturschutzzentrums im Kreis Kleve. Bis Ende Februar wird die Firma Loock aus Kleve mit schwerem Gerät und feinem Händchen die Pläne der Naturschützer umsetzen.

Im Kerngebiet der Uferschnepfen im Großen Hetterbogen, werden insgesamt 14 regelbare Stauwehre in Gräben eingebaut. Diese sollen Wasser, im ausgehenden Winter, länger auf den Flächen des Naturschutzes halten. Denn wenn Anfang März die Uferschnepfen aus Afrika zurück an den Niederrhein kommen, halten sie nach feuchten Wiesen Ausschau. Im Frühsommer sollen die Wehre wieder geöffnet werden. Denn die Naturschutzflächen werden auch weiterhin von den Landwirten wie bisher bewirtschaftet.

Neben der Anlage einer großen Senke, die sich über mehrere Parzellen erstrecken wird, werden auch verschiedene kleinere Senken und Mulden, aus ökologischer und landwirtschaftlicher Sicht verbessert. Hierzu werden diese so gestaltet, dass der Zu- und Abfluss von Wasser aus den benachbarten Gräben über die dort eingebauten Staue geregelt werden kann. Auch mit diesen Maßnahmen möchten die Naturschützer die Flächen für Uferschnepfe und Co. attraktiver machen. Außerdem werden die Ränder bzw. Ufer dieser Geländevertiefungen so abgeflacht, dass diese mit landwirtschaftlichen Maschinen befahren werden können.

 

Die Bauarbeiten werden sich bis Ende Februar fortsetzen. Zwischen März und Juli müssen diese aufgrund der Brutsaison der Uferschnepfen und anderer Wiesenvögel unterbrochen werden. Im Sommer sollen die Baumaßnahmen dann fortgesetzt und beendet werden.

 

Broschüre

Im Dezember ist eine bunt bebilderte Broschüre zum LIFE-Projekt in der Hetter erschienen. Auf gut 50 Seiten wird nicht nur das Projekt vorgestellt, es kommen auch Anwohner, Landwirte und Naturschützer zu Wort. Sie erzählen, wie das landwirtschaftliche Leben oder eine Vogelkartierung in der Hetter in der Vergangenheit ausgesehen haben bzw. sich heute darstellen. Interessierte können die Broschüre bei den Projektpartnern Naturschutzzentrum im Kreis Kleve, Niederstr. 3, 46459 Rees-Bienen oder bei der NABU-Naturschutzstation Niederrhein, Im Hammereisen 27 E, 47559 Kranenburg kostenlos erhalten.

Info

In unserem Aktuelles-Bereich finden Sie Meldungen aus den Kategorien Aktuelle Meldungen, Presse und Termine. Unter Aktuelle Meldungen erscheinen alle Meldungen, Presselinks und wichtige Termine finden Sie nochmals separat unter der jeweiligen Rubrik gelistet.

 

Unsere Veranstaltungen wie Exkursionen, Wanderungen und Gänsesafaris finden sie zentral in unserem Veranstaltungskalender.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Ulrike Waschau
+49 (2821) 71 39 88-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!