memorie seitenleiste Vogelschutz

Selbstgegrüntes

Von Mai bis August werden wir immer freitags ein kleines Aktionsangebot zu Pflanzen einstellen, die jeder schon mal gesehen hat und die man glaubt zu kennen. Das kann ein kleines Quiz sein, genauso wie Gestaltungs- oder Bastelangebote oder Rezepte. Das schöne Wort Selbstgegrüntes zeigt, worum es geht: viel um's Selbermachen und um ganz viel Grün während der warmen Monate.

 

Diese Pflanzen stehen im Mittelpunkt: im Mai der Holunder, im Juni der Löwenzahn, der Juli dreht sich um das Gänseblümchen und der August schließlich um die Brennnessel. Die Aktionen sind für alle geeignet, die sich für die Natur interessieren. Kinder können mitmachen, wenn Erwachsene oder ältere Geschwister etwas helfen.

 

Mai - Holunder

Teil 4: Natur passt prima zusammen mit Kunst und auch mit Achtsamkeit. Unsere Freiwillige Isabel hat ein tolles Holunder-Mandala für euch entworfen. Ran an die Stifte.

 

Teil 3: Heute gibt es leckere Holunder-Pfannkuchen. Immer ran an die Tiegel und Pfannen. Aber Vorsicht: Es gibt noch zwei weitere seltenere Holunder-Arten, die nicht bekömmlich sind, daher "Augen auf beim Pflücken!"

 

Teil 2: Heute zeigen wir euch, wie ihr aus Holunderholz Perlen machen könnt. Hier findet ihr eine anschauliche Anleitung dazu. Für das weitere Gestalten könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Wir wünschen euch dabei viel Spaß und Erfolg.

 

Teil 1: Los geht's mit einem Quiz. Es gibt eine einfache Version für Kinder und eine schwere Version für alle, die schon etwas älter sind - es ist also für alle was dabei. Damit wollen wir euch die Augen für die Holunder in eure Umgebung öffnen.

 

elder 4246132 640

 

 

Spenden

icon gaenseNaturschutzvorhaben scheitern immer wieder an der finanziellen Umsetzbarkeit. Mit Ihrer Unterstützung können Sie entscheidend dazu betragen, dass mehr Naturschutz erreicht werden kann!


Ja, ich möchte spenden!

Global denken - lokal handeln

Freiwilligendienste 2020/2021 - Noch Stellen frei!

Wir suchen noch Bewerber*innen für das Freiwillige Ökologische Jahr und den Bundesfreiwilligendienst. Wir nehmen dabei nicht nur Abiturient*innen, sondern auch gern Haupt-, Real- und Fachoberschüler (Sekundarstufe 1) oder Quereinsteiger, die schon etwas anderes gemacht haben.

 

Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen.

 

Wir freuen uns auch über Bewerbungen, die direkt an unsere Station gerichtet sind.