Spenden für die Natur am Unteren Niederrhein

Wir setzen uns mit unserer regelmäßigen Betreuung der Naturschutzgebiete und mit vielen Projekten dafür ein, die einzigartige Natur hier vor unserer Haustür zu erhalten. Das betrifft etwa Kiebitz und Uferschnepfe in der Düffel und der Hetter, die Orchideenwiese im Kranenburger Bruch oder Wanderfische wie den Maifisch in der Emmericher Ward.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Denn für all unsere Projekte müssen wir erst unentgeltlich in die Beantragung investieren. Außerdem wird fast immer eine Selbstbeteiligung von 20 Prozent der Projektsumme gefordert.

Aktuell benötigen wir Ihre Unterstützung für die folgenden Anliegen:

Mehr Ideen, um etwas für die Natur zu bewegen
Sie möchten einen besonderen Anlass mit einer Spenden-Sammelaktion begleiten? Das kann ein (runder) Geburtstag sein, ein anderer Ehrentag genauso wie die Bitte um eine Spende statt Blumen im Trauerfall. Um Ihr Anliegen bei Ihren Lieben eindrücklich darzustellen, können wir Sie gern unterstützen. Bitte sprechen Sie uns an!

Sie möchten als Unternehmen einen Beitrag leisten? In diesem Falle sind oft auch viele buchhalterische Aspekte zu berücksichtigen. Bitte kontaktieren Sie:

Judith Caron
Telefon: +49 (28 21) 71 39 88-13
E-Mail: judith.caron@nabu-naturschutzstation.de

Naturräume für die Zukunft sichern
Sie wollen langfristig etwas Gutes tun und der Natur in der landwirtschaftlich stark genutzten Landschaft am Unteren Niederrhein mehr Raum geben? Dann möchten wir Sie auf unsere Stiftung für Natur und Heimat in de Gelderse Poort aufmerksam machen.

In der Stiftung sind unter anderem die in Projekten erworbenen Flächen für den Naturschutz gegen Risiken abgesichert. Weitere Flächen sollen akquiriert oder gekauft werden. So leistet die Stiftung via Grunderwerb einen Beitrag, um die Schönheit und Naturwunder hier am Niederrhein zu erhalten.