Impressionen

  • Blick auf den Rheinstrand

    Mehr Flussnatur am Rhein ist ein wichtiges Anliegen der NABU-Naturschutzstation mehr...

  • Crataegus Monogyna

    Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus Monogyna)

  • Kuckuckslichtnelken Wiese

    Kuckuckslichtnelken Wiese

  • Uferschnepfen

    Uferschnepfen

  • Kiebitz

    Kiebitz

  • Feuchtwiese

    Feuchtwiesen sind typisch für die Niederungslandschaft in De Gelderse Poort mehr...

Aktuelles

Flussauen für den Hochwasserschutz wichtig

08.01.2018 - Das derzeitige Hochwasser am Niederrhein zeigt, wie wichtig Flussauen für Mensch und Natur sind. Aktuell steht das Wasser im Kreis Kleve bis an die Deiche, teilweise wird es auch schon hinter den Deichen feucht, da das Niederschlagswasser nicht abfließen kann. Die Rheinaue steht großflächig unter Wasser und es entstehen zeitweise viele kleine Inseln.

 

Die Überflutung großer Flächen kann, vor allem wenn sie sehr lange andauern, negative Auswirkungen auf die landwirtschaftliche Nutzbarkeit der Flächen haben. Auch die Erreichbarkeit einiger Ortschaften (z.B. Schenkenschanz und Griether Ort) und einzelner Häuser ist derzeit sehr eingeschränkt - und natürlich auch die Schifffahrt.

 

Doch die Überflutungen der Flussauen haben auch positive Aspekte. Die Hochwasserspitzen fallen durch das Abfließen in die Fläche niedriger aus, so dass der Wasserstand insgesamt abgesenkt wird. Großflächige und intakte Flussauen sind somit sehr wichtig für den Hochwasserschutz. Die Überflutung der Flussaue ermöglicht zudem den Tieren des Rheins ein Ausweichen aus der Hauptströmung des Flusses und bietet Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten.

 

Ein Nebenaspekt des Hochwassers ist, dass die zurzeit am Niederrhein rastenden arktischen Wildgänse sich auf die nicht überschwemmten Bereiche konzentrieren und dort sehr gut beobachtet werden können.

 

Gänse in Bislich (Fotograf: Dr. Thomas Chrobock)

 

 

Sie suchen...

... nach neuen Herausforderungen und Aufgaben mit Sinn?

 

Wir suchen einen Naturschutzreferenten oder eine Naturschutzreferentin. Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung zu dieser Ausschreibung.

 


Wir suchen...

...schon jetzt nach neuen Freiwilligen für die Saison 2018/2019. Dabei sind wir nicht nur an Abiturienten, sondern auch an anderen Bewerbern interessiert.

 

Nähere Informationen zum Freiwilligen Ökologischen Jahr oder zum Bundesfreiwilligendienst findest du, finden Sie hier.

 

 

 

Partner: Förderer:  
nrw-stiftung Logo MULNV NRW       stiftung-nrw interreg          rijn-waal
  life        lvr        michael-otto-stiftung