Impressionen

  • Blick auf den Rheinstrand

    Mehr Flussnatur am Rhein ist ein wichtiges Anliegen der NABU-Naturschutzstation mehr...

  • Crataegus Monogyna

    Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus Monogyna)

  • Kuckuckslichtnelken Wiese

    Kuckuckslichtnelken Wiese

  • Uferschnepfen

    Uferschnepfen

  • Kiebitz

    Kiebitz

  • Feuchtwiese

    Feuchtwiesen sind typisch für die Niederungslandschaft in De Gelderse Poort mehr...

Aktuelles

Rhine Clean Up: Eine Menge Müll vom Rheinufer entfernt

18.09.2018 - Beim RhineCleanUp am vergangenen Samstag wurde im westlichen Teil der Emmericher Ward im gleichnamigen Naturschutzgebiet eine Menge Müll gesammelt. Etwa 50 große und kleinere HelferInnen folgten dem Aufruf und trafen sich bei schönstem Spätsommerwetter auf dem Deich bei Hüthum.

Nach einer kurzen Einführung durch Klaus Markgraf-Maué von der NABU-Naturschutzstation Niederrhein ging es, ausgerüstet mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken, dem Müll an den Kragen. Nach etwa 3 Stunden war der bereitgestellte Container gefüllt. Vom Ohrenstäbchen bis zum Kühlschrank war alles dabei, auch Gartenstühle, Autoreifen, etliche Glas- und Kunststoffflaschen fanden ihren Weg in den Container. Das kurioseste Stück war wohl das Blatt eines Schiffpropellers, das bei Grundberührung abgerissen ist. Viele Helfer waren erstaunt, wieviel Müll am Rheinufer zu finden ist und was alles dabei ist. Beim abschließenden Imbiss waren sich alle Helfer einig: Es muss mehr gegen den Müll am und im Rhein getan werden und so werden viele auch bei der nächsten Müllaktion dabei sein.

Wir danken herzlichst allen Helfern für´s Mitmachen! Ein besonderer Dank gilt der Stadt Emmerich, die die Aktion in der Emmericher Ward und an anderen Stellen des Stadtgebiets organisiert und für logistische und kulinarische Unterstützung gesorgt hat.

Insgesamt haben entlang des Rheins von der Quelle bis zur Mündung 59 Städte und mehr als 10.000 Freiwillige bei der Aktion mitgemacht. Initiiert wurde sie von der Organisation RhineCleanUp: www.rhinecleanup.org. Auch ihnen ein herzliches Dankeschön!

 

Einführung durch Klaus Markgraf-Maué von der NABU-Naturschutzstation Niederrhein (Foto: Thomas Chrobock/NABU).

 

Etliche Säcke wurden im Naturschutzgebiet mit Müll gefüllt (Foto: Mona Kuhnigk/NABU).

 

Kühlschrank, Seile und vieles mehr wurde gesammelt (Foto: Thomas Chrbock/NABU).

 

 

Wir suchen...

 

Unsere Verwaltung benötigt Verstärkung; hier geht es zur Stellenausschreibung.

 

 

 

Partner: Förderer:  
nrw-stiftung Logo MULNV NRW       stiftung-nrw interreg          rijn-waal
  life        lvr