Aktuelles

Pressemitteilung des Kreisverbands Kleve: NABU befragt Landtagskandidaten

26.04.2022 - Kreis Kleve: Anfang März haben NABU Kreisverband Kleve e.V. und NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V. (Kleve) einen gemeinsam entwickelten Fragenkatalog an zehn Landtagskandidaten aus dem Kreis Kleve verschickt und um Antwort gebeten. Schon 2020 hatten die beiden Vereine zusammen einen Forderungskatalog zur Kommunalwahl erarbeitet und ihn mit den damals im Kreistag Kleve sitzenden Fraktionen diskutiert. 
 
Doch viele Entscheidungen in der Umwelt- und Naturschutzpolitik erfolgen nicht auf kommunaler Ebene, sondern fallen im Landtag NRW. Dort werden die Leitlinien für den Erhalt und die Förderung der Artenvielfalt und den Aus-bau der erneuerbaren Energien entschieden. Der Rahmen für den Flächenver-brauch (Kiesabbau, Straßenbau, Neubaugebiete) wird im Landesentwick-lungsplan abgesteckt. Auch über die Verkehrswende im ländlichen Raum ent-scheidet maßgeblich die Landesregierung. Vor allem aber über die Bereitstel-lung von Finanzen für die vielen notwendigen Maßnahmen der nächsten Jahre steuert das Land die Entwicklung. „Fast alle Fragen des Natur- und Umwelt-schutzes haben immer auch mit der Sicherung der Lebensgrundlagen für uns Menschen zu tun“, so Monika Hertel, Vorsitzende NABU Kreis Kleve. Natur-schutzpolitik ist eine wichtige Querschnittsaufgabe, denn die Natur spielt auch eine wesentliche Rolle bei der Luft- und Wasserreinhaltung, bei Erholung und Kohlenstoffbindung. „Speziell der Zustand der Natur- und Vogelschutzgebiete ist ein Kennzeichen dafür, ob und wie gut unsere Umwelt noch intakt ist“, er-gänzt Dietrich Cerff, Vorstandsvorsitzender der NABU-Naturschutzstation Niederrhein. 
 
Sechs der zehn angeschriebenen Kandidaten (inzwischen sind es sieben) haben sich in der Frist von drei Wochen die Zeit genommen, die acht Fragen des NABU zu beantworten. Diese können ab sofort auf der Homepage www.nabu-kleve.de/landtagswahl-2022/ nachgelesen werden. Neben dem Kandidatencheck des WDR stellt dies eine weitere Möglichkeit für alle Bürger dar, sich vor der Landtagswahl umfas-send über die Haltungen und Ziele der Kandidaten zu informieren.
 
Weitere Informationen:
 
- NABU Kreisverband Kleve, Monika Hertel, Kapellener Markt 2, 47608 Geldern, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V., Dietrich Cerff, Keekener Str. 12, 47533 Kleve, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!